Stadion Bestenheid : Spielbericht SV Viktoria Wertheim – SG Erfeld-Gerichtstetten 0:0

Archivbild

Spielbericht SV Viktoria Wertheim – SG Erfeld-Gerichtstetten

Auf schwer bespielbarem Geläuf tat sich die Heimelf gegen die aggressiv zu Werke gehenden Gäste zunächst schwer. Mit zunehmender Spieldauer konnten sich die technisch klar besseren Wertheimer allerdings immer häufiger in die Spitze kombinieren und dort für Gefahr sorgen. Die erste dicke Chance für die Viktoria hatte Anhölcher nach 5 Minuten, der jedoch im 1 gegen 1 etwas zu ungenau zielte und die Kugel am langen Eck vorbei schob. Vorausgegangen war ein feiner Pass von Ratter, der die komplette Abwehr der Gäste alt aussehen ließ.
Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel nennenswertes uns es ging mit einem Remis in die Kabine. Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt: Erfeld verteidigte beherzt und lauerte ausschließlich auf Konter. Bis auf eine sehr brenzlige Situation nach einem Eckball blieb Heimkeeper Jetzlaff weitestgehend beschäftigungslos. Anders sein Gegenüber Horn, der Piechowiak, Garcia, Ochs und Greulich verzweifeln ließ und alles hielt was auf seinen Kasten kam. Ein anerkennendes Lob an dieser Stelle für diese herausragende Leistung. So rannte die Heimelf vergeblich an und musste sich mit dem einen Punkt zufrieden geben. Unter dem Strich ein schmeichelhaftes Unentschieden für die Gäste.

Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Christian Groß (Mannheim)

Aufstellung SV Viktoria Wertheim

1 Jetzlaff Andreas
2 Cirakoglu, Can
3 Garcia, Jovelino
4 Piechowiak, Simon
6 Ratter, Roman (C)
8 Anhölcher, Peter (ab. 32. Minute Cirakoglu, Okan (14))
9 Baytekin, Umut
10 Hensel, Sandro
11 Ochs, Anton
12 Greulich, Pascal
17 Jesser, Alex

Aufstellung SG Erfeld-Gerichtstetten

1 Horn, Daniel
3 Keilbach, Christian
4 Martin, Patrick
5 Czerny, Frank
6 Horn, Dominik
7 Benninger-Kruck, Moritz
8 Hetzler, Sebastian
10 Martin, Dominik
12 Fischer, Rico
14 Panzer, Konstantin
15 Weniger, Julian