Wertheim-Hofgarten : Schlösschen-Führung am Internationalen Museumstag

Hofgarten Schlösschen

Hans Baluschek, Zirkusfamilie, 1907, Stiftung Schlösschen im Hofgarten, Foto: Winfried Berberich, Gerchsheim

Auf Einladung des Förderkreises „Schlösschen im Hofgarten“ findet zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai, eine Sonderführung im Schlösschen statt. Der Internationale Museumstag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Spurensuche“ und auf diese wird Dr. Jörg Paczkowski gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern durch die neue Ausstellung „Meine Waffen sind: Pinsel, Kohle, Feder…“ gehen. Die Führung dauert von 11.30 bis 12.30 Uhr und ist kostenfrei, wie auch am gesamten Tag der Eintritt im Schlösschen.

Erörtert wird, was die Bilder der Maler Hans Baluschek und Martin Brandenburg, heute noch zu erzählen haben. Besonders Hans Baluschek war ein politischer Mensch, der sich gerade im Kaiserreich und in der Weimaraner Republik für die Interessen des Menschen einsetzte. Sein Engagement führte zwangsläufig zur Verfolgung in der Nationalsozialistischen Zeit. Seine Bilder sind auch heute noch hoch aktuell, weil sie das soziale Gefüge thematisieren. Er kämpfte für die Rechte des Menschen, aber nie mit Gewalt, sondern eben „mit Pinsel, Kohle, Feder“ also mit Mitteln der Malerei.

Die Ausstellung im Hofgartenschlösschen ist noch bis 20. August zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*