▷ Ärztechefin Teichert begrüßt Regelung zu Quarantäne von Klassen / „Virus nimmt …


26.11.2020 – 00:00

Rheinische Post

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Der Bundesverband der Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst hat sich zufrieden mit den Regelungen von Bund und Ländern zur Quarantäne von Klassenverbänden gezeigt. „Ich begrüße es sehr, dass es klare und nachvollziehbare Regelungen zum Umgang mit der Quarantäne in Schulen gibt“, sagte Verbandschefin Ute Teichert der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Donnerstag). „Es ist ein pragmatischer Ansatz, alle Mitschüler für mindestens fünf Tage in Isolation zu schicken, wenn ein Infektionsfall in einer Klasse auftritt.“ Bislang herrschten völlig unterschiedliche Regelungen an den Schulen. „Das konnte so nicht bleiben“, sagte Teichert. Die Ausnahmen für Weihnachten sieht sie differenziert. „Aus medizinischer Sicht machen Lockerungen der Kontaktbeschränkungen an den Festtagen keinen Sinn“, sagte Teichert. „Das Virus nimmt keine Rücksicht auf Weihnachten. Ich verstehe aber die politische Entscheidung, damit die Menschen wenigstens im Ansatz ein Familienfest haben können. Das dadurch erhöhte Ansteckungsrisiko müssen die einzelnen Menschen durch verantwortungsvolles Verhalten und die Gesellschaft dann gemeinsam tragen.“

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012