▷ Altmaier: Große Enttäuschung bei jungen Menschen über zu späte klimapolitische …


19.09.2020 – 00:05

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich „beeindruckt“ von der Fridays-for-Future-Bewegung gezeigt und sie als eine Motivation für seinen Klima-Plan benannt. „Mich beeindruckt, dass so viele junge Menschen das Thema Klimaschutz auf ihre Fahnen schreiben, übrigens auch solche, die eher den Konservativen zuneigen“, sagte Altmaier der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). „Sie befürchten, dass die Generation ihrer Eltern und Großeltern vitale Zukunftsinteressen der jungen Menschen vernachlässigt. Den Klimaschutz größer zu schreiben, ist auch eine Frage des Vertrauens zwischen den Generationen“, betonte der Wirtschaftsminister. Es gebe auf der einen Seite eine große Enttäuschung bei vielen jungen Menschen, weil sie überzeugt seien, „dass wir zu langsam und zu spät klimapolitische Entscheidungen fällen“. Auf der anderen Seite gebe es eine große Sorge in weiten Teilen der Wirtschaft, dass der Klimaschutz zu einer Deindustrialisierung Deutschlands führe und unseren Wohlstand gefährde. „Das hat mich zu der Überzeugung gebracht, dass wir einen historischen Kompromiss zwischen den berechtigten Interessen des Klimaschutzes und der Wirtschaft brauchen und herbeiführen müssen.“

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012