▷ Ankara erwartet Unterstützung von Deutschland


29.02.2020 – 00:00

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

In der Eskalation zwischen der Türkei, Russland und Syrien hat Ankara auch klare Erwartungen an Berlin geäußert. „Wir erwarten von unserem Partner und Nato-Verbündeten Deutschland Beistand und Unterstützung“, sagte der türkische Botschafter in Berlin, Ali Kemal Aydin, der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Er wies darauf hin, dass sein Land „der größte humanitäre Geber der Welt“ sei und zwei Drittel aller syrischen Flüchtlinge aufgenommen habe. „De facto“ versorge die Türkei neun Millionen syrische Flüchtlinge und Binnenvertriebene zu beiden Seiten der türkisch-syrischen Grenze. Diese Last müsse mit anderen Ländern in Europa gerecht geteilt werden, verlangte der Botschafter. Die Türkei habe alle ihre Verpflichtungen nach dem EU-Türkei-Abkommen vollständig erfüllt. „Leider kann ich das Gleiche für die EU-Seite nicht sagen“, unterstrich Aydin.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012