▷ Baerbock fordert mehr Anstrengungen für Wasserstoff in Deutschland


20.06.2020 – 00:00

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert mehr Anstrengungen der Bundesregierung für den Ausbau der Wasserstofftechnologie in Deutschland. „Es ist wichtig und richtig, dass die Bundesregierung endlich eine Wasserstoffstrategie auf den Weg gebracht hat und nun einen Innovationsbeauftragten benannt hat“, sagte Baerbock der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). All das müsse nun aber auch mit Leben gefüllt werden. Voraussetzung dafür, dass Deutschland Technologieführer in einer Zukunftsbranche werden könne, sei eine Ausbau-Offensive der Erneuerbaren Energien. „Denn nur grüner Wasserstoff ist wirklich klimaneutral“, sagte Baerbock. „Er ist aber nur dort sinnvoll, wo überschüssiger Strom aus Erneuerbaren Energien anfällt und es keine Nutzungskonkurrenzen gibt.“ Zudem brauche es eine intelligente Reduktion der Abgaben und Umlagen, damit Wasserstoff da und dort produziert werde, wo viel Erneuerbare Energie zur Verfügung stünde. „Zudem brauchen wir klare Quoten für klimaneutralen Stahl, damit Unternehmen auch die Sicherheit haben, in Wasserstoff zu investieren“, sagte Baerbock.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012