▷ Berti Vogts sieht digitale Trainingssteuerung in der Corona-Krise auf dem Vormarsch


15.04.2020 – 04:00

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts sieht in den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auch eine Chance für den Profifußball. „Die Fußballer können von der aktuellen Trainingssituation, die durch die Auflagen der Gesundheitsämter entstanden ist, profitieren. Es ist eine gute Zeit, um an Schwächen der Spieler zu arbeiten“, sagte der 73-Jährige der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch). Grundsätzlich könne die Situation die moderne Trainingsmethodik mit dem Einsatz audiovisueller Medien voranbringen. „Apps helfen, Trainingspläne und Inhalte zu kommunizieren, in Video-Konferenzen kann man taktische Dinge besprechen“, sagte Vogts weiter.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012