▷ BPOL-HH: Hauptbahnhof: Fehlende „Corona-Maske“ wird per Haftbefehl gesuchtem Mann zum …

20.02.2022 – 10:23

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots)

Am 20.02.2022 gegen 06.25 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m.23) im Hamburger Hauptbahnhof fest.
Zuvor geriet der Gesuchte in das Visier einer Streife der Bundespolizei, da er keinen Mund-Nasenschutz trug.

„Auf Ansprache zum Fehlverhalten reagierte der deutsche Staatsangehörige völlig uneinsichtig; daraufhin wurden die Personalien überprüft.“
Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme.

Seit Anfang Dezember 2021 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Leistungserschleichungen in sieben Fällen (Fahren ohne Fahrschein in öffentl. Verkehrsmitteln) gesucht.

„Der Mann hatte eine geforderte Geldstrafe in der Höhe von 1500,00 Euro bislang nicht gezahlt und hat jetzt noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen zu verbüßen.“

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen veranlassten Bundespolizisten die Zuführung des 23-Jährigen in eine Haftanstalt.

RC

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher
Polizeioberkommissar Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*