▷ BPOL NRW: Zivilcourage – Zeugen halten Täter bis Eintreffen der Bundespolizei fest

21.11.2021 – 10:31

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Recklinghausen (ots)

Samstagnacht (20. November) griff ein 21-Jähriger im Recklinghäuser Hauptbahnhof einen Deutschen unvermittelt an, indem er ihn gegen den Kopf trat. Zeugen beobachteten den Sachverhalt und informierten die Bundespolizei.

Gegen 3 Uhr verständigten Unbeteiligte die Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Recklinghausen. Zuvor soll ein Mann einem 28-Jährigen einen Tritt gegen den Kopf verpasst haben. Daraufhin sank der Deutsche benommen zu Boden.

Zwei Zeugen (38, 26) hielten anschließend den Aggressor fest, damit dieser nicht weiter auf dem am Boden liegenden Mann einwirken konnte. Dabei versuchte sich der Mann mehrfach gewaltsam zu befreien. Die Zeugen fielen mit dem 21-Jährigen zu Boden, verletzten sich jedoch dabei nicht.

Die alarmierten Bundespolizisten fesselten den litauischen Staatsbürger. Dabei versuchte er nach einem der Zeugen zu treten, was die Beamten aber unterbinden konnten.

Die angeforderten Rettungskräfte untersuchten den Geschädigten aus Marl, konnten ihn jedoch vor Ort wieder entlassen.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass der Mann aus Oer-Erkenschwick mit über 2 Promille deutlich alkoholisiert war.

Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1011
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-3-jaehrige-madeleine-mccann-am-03-05-2007-in-praia-da-luz-portugal-mordverdacht-zeugen-gesucht/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*