▷ BPOL NRW: Zurück in die JVA – Bundespolizei verhaftet 22-Jährigen nach Bedrohung

14.11.2021 – 10:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund – Bottrop (ots)

Freitagabend (12. November) sollten Bundespolizisten einen Bottroper von einer Zugfahrt ausschließen. Der Mann bedrohte die Bahnmitarbeiter und versuchte zu flüchten. Die Beamten beendeten wenig später den Hafturlaub des Mannes und brachten ihn in eine JVA.

Gegen 19 Uhr alarmierten Bahnmitarbeiter in der RE 11 die Bundespolizei in Dortmund. Ein junger Mann würde dort randalieren. Noch vor dem Eintreffen der Beamten, rannte der Beschuldigte aus der im Hauptbahnhof Dortmund eingefahrenen Bahn und versuchte über den Bahnsteig eine Treppe hinunter zu fliehen. Ein Bahnmitarbeiter konnte den Mann stellen und den Bundespolizisten übergeben.
Gegenüber ihnen erklärte der Bahnmitarbeiter, durch den 22-Jährigen bedroht worden zu sein.

Gegen die Mitnahme zur Wache wehrte sich der Bottroper erheblich. Auf der Wache der Bundespolizei stellten die Polizisten dann fest, dass der Mann mit 2,2 Promille alkoholisiert war.

Dem nicht genug. Recherchen der Einsatzkräfte ergaben, dass der Mann sich nur im Hafturlaub befand.
Eine Rücksprache mit der zuständigen JVA ergab, dass der „Urlaub“ aufgehoben wurde und der Bottroper zurück in die Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

Die Bundespolizei leitete unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. *BA

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*