▷ BPOLI EBB: Graffiti an den Bahnhaltepunkten Löbau und Neugersdorf

19.11.2021 – 11:01

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Löbau, Neugersdorf (ots)

Die Bundespolizei hat am 17. November in Löbau und Neugersdorf Graffiti-Sachbeschädigungen an den Bahnhaltepunkten aufnehmen müssen.

In Löbau haben unbekannte Täter an einem Pfeiler, an einer Lampe, an einem Dachträger, auf der Streugutkiste, an der Sitzgruppe und am Fahrstuhl jeweils das Wort ZAP in weißer Schrift angebracht. Im Fußgängertunnel wurde der gleiche Schriftzug mit schwarzem Farbspray an der Wand verewigt.

In Neugersdorf hat ein unbekannter Täter mit einem goldfarbenen Faserschreiber auf einem Bahn-Hinweisschild zwei Worte mit einer Größe von etwa 30 x 30 Zentimetern hinterlassen.

Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und schätzt den Schaden auf etwa 200,00 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0175 9029565
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*