▷ BPOLI EF: Bundespolizei fahndet erfolgreich

03.11.2021 – 14:30

Bundespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Heute Früh wurde im Hauptbahnhof Erfurt bei einer Personenkontrolle ein 29-jähriger Deutscher mit zwei offenen Haftbefehlen festgestellt. Diese hatte das Amtsgericht Leipzig wegen Erschleichen von Leistungen zu 80 Tagen Freiheitsstrafe und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zu 118 Tagen zur Strafvollstreckung erlassen. Auf den 29-Jährigen wartet nun eine Restfreiheitsstrafe von insgesamt 198 Tagen. Es erfolgte die Mitnahme zur Dienststelle. Bei der Durchsuchung seiner Sachen stellten die Beamten weiter Betäubungsmittel fest. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde er durch die Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt Tonna verbracht.

Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Anja Schneiderheinze
Telefon: 0361/ 65983 – 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*