▷ BPOLI-Flugh. STR: Nach Festnahmen noch 9370 Euro eingezogen

07.12.2021 – 16:00

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart (ots)

Die Bundespolizei hat am Donnerstag (02.12.2021) am Flughafen Stuttgart gleich zwei Haftbefehle vollstreckt.
Der flüchtige 68-jährige deutsche Fluggast war wegen Betrug in drei Fällen von der Staatsanwaltschaft Cottbus zur Festnahme ausgeschrieben. Der am Donnerstagnachmittag von der Bundespolizei festgenommene Passagier ist zu neun Monaten Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt und wurde am selben Abend in die Justizvollzugsanstalt Stuttgart eingeliefert.
Weiterhin stellten die Beamten der Bundespolizei am Donnerstagabend im Rahmen der Grenzkontrolle fest, dass der 32-jährige türkische Fluggast wegen eines Aussagedelikts von der Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) zur Festnahme ausgeschrieben war. Der wegen falscher Versicherung an Eides Statt verurteilte Passagier zahlte vor Ort die verhängte Strafe einschließlich Kosten in Höhe von rund 9370 Euro. Dazu erhielt er finanzielle Unterstützung von seinem Onkel. Da der 32-jährige Verurteilte die verhängte Geldstrafe bezahlen konnte, wurde er auf freiem Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart
Bianca Castan
Telefon: 0711 78781 – 1020
E-Mail: pressestelle.flughafen.stuttgart@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*