▷ BPOLI-WEIL: Festnahme wegen Haftbefehl und Sicherstellung Führerschein

19.11.2021 – 11:28

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Freiburg (ots)

Die Bundespolizei konnte einen 33-Jährigen festnehmen, der wegen Straßenverkehrsgefährdung mit einem Haftbefehl gesucht war. Auch sein ebenfalls ausgeschriebener Führerschein konnte sichergestellt werden.

Am Donnerstagmittag kontrollierte eine Streife des Zoll einen 33-Jährigen im Fernzug von Basel nach Freiburg. Bei der Überprüfung des griechischen Staatsangehörigen stellte die Streife fest, dass ein Strafvollstreckungshaftbefehl vorliegt und übergab den Mann am Hauptbahnhof Freiburg an die Bundespolizei.
Wegen Straßenverkehrsgefährdung war der 33-Jährige zu einer Geldstrafe in Höhe von 120 Tagessätzen je 80 Euro verurteilt worden, von denen noch 95 Tagessätze zu vollstrecken waren. Da der Gesucht die Geldstrafe in Höhe von 7600 Euro nicht aufbringen konnte wurde er durch die Bundespolizei in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Neben dem Mann selbst war auch sein Führerschein zur Sicherstellung aufgrund Entziehung der Fahrerlaubnis / Fahrverbot ausgeschrieben. Da der 33-Jährigen den Führerschein mitführte wurde dieser sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*