▷ Frankfurter Rundschau exklusiv: Gewerkschaften wollen beim Wiederaufbau nach Corona …


16.07.2020 – 01:00

Frankfurter Rundschau

Frankfurt (ots)

Die „Frankfurter Rundschau“ meldet in ihrer Donnerstagausgabe (16.7.2020):

GEWERKSCHAFTN FORDERN MITSPRACHE BEI EUROPÄISCHEM WIEDERAUFBAU

Die Gewerkschaften fordern beim Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft nach der Corona-Pandemie ein Mitspracherecht. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell schreibt in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstagausgabe): „Schon angesichts der Summen, über die derzeit verhandelt wird, ist eine demokratische Beteiligung bei der Verwaltung des Aufbaufonds unbedingt geboten.“ Der EU-Gipfel an diesem Donnerstag soll über den kommenden Haushalt der Gemeinschaft und die Aufbauhilfen beraten.

Körzell fordert eine breite Debatte im europäischen und den nationalen Parlamenten. Weiter schreibt er: „Die Sozialpartner sollten dabei ein Mitspracherecht haben.“ Beispielhaft dafür seien die EU-Strukturfonds, bei deren Verwaltung die Gewerkschaften, die Arbeitgeber und die öffentlichen Verwaltungen „eine tragende Rolle“ spielten.
ENDE

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*