▷ FW-DO: Kellerbrand in Dortmund Mitte mit fünf Betroffenen Personen

27.10.2021 – 09:49

Feuerwehr Dortmund

Dortmund (ots)

In einem zum Spa ausgebauten Keller eines Mehrfamilienhauses in der Moltkestraße brannte am frühen Morgen ein elektrisches Gerät.
Aufmerksame Mieter informierten alle Bewohner des Hauses und flüchteten durch den zum Teil mit Rauch beaufschlagten Treppenraum ins Freie.
Zur Sicherheit wurden alle die durch den Rauch gelaufen waren rettungsdienstlich vor Ort untersucht. Zwei Erwachsene mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die alarmierte Feuerwehr drang unter Atemschutz in den mittlerweile stark verrauchten Keller ein und fand das schmorende Elektrogerät mit einer Wärmebildkamera.
Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte den Treppenraum und die Wohnungen nach weiteren Personen. Im Gebäude hielten sich jedoch keine weiteren Personen auf.
Das stark verschmorte Gerät wurde abgelöscht und nach draußen getragen. Die maschinelle Belüftung des Kellerkomplexes gestaltete sich sehr aufwändig und dauerte eine geraume Zeit.
Im Einsatz waren der Löschzug Mitte und zahlreiche Kräfte des Rettungsdienstes. Aufgrund der Anzahl von fünf Betroffenen Personen alarmierte Die Leitstelle der Feuerwehr eine entsprechend hohe Anzahl an Fahrzeugen des Rettungsdienstes, die im weiteren Verlauf des Einsatzes teilweise wieder zu ihren Wachen zurückgeschickt werden konnten.
Die Moltkestraße und die Hamburgerstraße waren längerfristig gesperrt.
Die Einsatzstelle wurde der Kriminalpolizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Martijn Stern
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / OFeuerwehr Dienststellen

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*