▷ FW-E: Desinfektionsmittelspender geht in Flammen auf, Bewohner verhindern Schlimmeres. …

26.11.2021 – 08:39

Feuerwehr Essen

Essen-Kray, Am Zehnthof, 25.11.2021, 20:36 Uhr (ots)

Bereits gestern (25.11.2021) meldeten Bewohner des Kolping-Berufsbildungswerks Essen eine Rauchentwicklung im Gebäude. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Desinfektionsmittelständer vor dem Gebäude. Zwei von den 45 Bewohnern/innen hatten den in Vollbrand stehenden Spender bereits geistesgegenwärtig, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, aus dem Treppenraum ins Freie gebracht. Dabei wurde die weibliche Person leicht verletzt und mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Der zweite Helfer blieb unverletzt. Alle anderen Bewohner hatten das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr ebenfalls unverletzt verlassen. Der Brand wurde von einem Trupp mit einem handgeführten Strahlrohr abgelöscht. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz kontrollierte den schon verrauchten Treppenraum. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen und einem Rettungswagen für rund zwei Stunden im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: christoph.risse@feuerwehr.essen.de
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / OFeuerwehr Dienststellen

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*