▷ FW-M: Daumen hoch für Rauchmelder (Au-Haidhausen)

21.11.2021 – 09:20

Feuerwehr München

München (ots)

Samstag, 20. November 2021, 21.52 Uhr

Kolumbusstraße

Ein zirka 40-jähriger Mann ist Samstag Nacht aus seiner stark verrauchten Wohnung gerettet worden.

In einem Mehrparteienhaus hörten mehrere Anwohnerinnen und Anwohner im dritten Obergeschoss einen Rauchmelder piepsen. Leichter Rauch und Geruch konnte wahrgenommen werden. Daraufhin wurde die Feuerwehr über den Notruf (112) alarmiert.

Die eingetroffenen Feuerwehrleute setzten an der Wohnungstür einen Rauchschutzvorhang. Mit einem Brechwerkzeug öffneten sie die Wohnung gewaltsam. In der stark verrauchten Wohnung wurde ein sichtlich irritierter Mann vorgefunden. Dieser wurde aus der Wohnung gerettet und der Besatzung eines Rettungswagens übergeben.

Ursache der Verrauchung war angebranntes Essen. Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Wohnung entraucht.

Der Bewohner konnte nach ambulanter Versorgung wieder in seine Wohnung zurückkehren. Es entstand kein Sachschaden.

!!! Rauchmelder retten Leben !!!

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

(sei2)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / OFeuerwehr Dienststellen

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*