▷ Grüne lehnen mehr Kontrollen und Strafen bei Verstößen gegen Corona-Regeln ab


10.08.2020 – 00:00

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Der Grünen-Innenexperte Konstantin von Notz hat sich gegen ein härteres Vorgehen der Ordnungskräfte bei Verstößen gegen Corona-Schutzmaßnahmen ausgesprochen. „Wir brauchen derzeit keine härteren Sanktionen und mehr Kontrollen“, sagte von Notz der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). „Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung verhält sich doch vernünftig und steht hinter den Abstands- und Hygieneregeln und der Maskenpflicht“, sagte der stellvertretende Grünen-Fraktionsvorsitzende. Die Zahl der Gegendemonstranten sei zudem bisher sehr überschaubar. „Wir dürfen diese Demos nicht überbewerten. Da treffen sich die unterschiedlichsten Menschen, die zum Teil sehr verrücktes Zeug von sich geben und sich mit ihren teilweise krass esoterischen bis offen wahnsinnigen Positionen oft auch schlicht lächerlich machen“, sagte von Notz. „Aber in der Breite der Bevölkerung haben wir doch ein hohes Maß an Rationalität und Verantwortung. Darauf sollten wir auch in Zukunft setzen“, sagte der Grünen-Politiker.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012