▷ K-Frage: Althusmann drängt auf Entscheidung in den nächsten zwei Tagen


17.04.2021 – 01:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

K-Frage: Althusmann drängt auf Entscheidung in den nächsten zwei Tagen

CDU-Chef von Niedersachsen bezweifelt, dass es „nur noch auf mediale Wirkung“ ankommt

Osnabrück. Der Vorsitzende der CDU Niedersachsen, Bernd Althusmann, drängt in der Frage der Kanzlerkandidatur auf eine Entscheidung. „Es muss jetzt zeitnah, in den nächsten zwei Tagen, entschieden werden, wer CDU und CSU als Kanzlerkandidat in die Wahl führt. Ich möchte jetzt in den Wahlkampf starten, unsere Mitbewerber warten nicht auf uns“, sagte Althusmann der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Er kritisierte Äußerungen von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff, der sich dafür ausgesprochen hatte, die Frage anhand von Umfragewerten zu entscheiden, und sich damit indirekt für Söder ausgesprochen hatte. „Ich rate sehr dazu, verbal abzurüsten. Dass es nur noch auf mediale Wirkung und weniger auf persönliche Integrität und Vertrauen in einen Kandidaten ankomme, bezweifele ich nachdrücklich“, sagte Althusmann.

Er selbst spricht sich nicht klar für Armin Laschet oder Markus Söder aus. „Wir haben mit Armin Laschet und Markus Söder zwei sehr geeignete Kandidaten, die um ihre persönliche Verantwortung für die Geschlossenheit der Union wissen. Die Gespräche zwischen beiden laufen, und ich bin zuversichtlich, dass zügig entschieden wird. Gegenseitiger Respekt vor Parteigremien und untereinander sollte unseren Entscheidungsprozess von anderen Parteien unterscheiden“, sagte der niedersächsische CDU-Chef.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*