▷ Katharina Fegebank, Spitzenkandidatin der Grünen, will Klimaschutz in Hamburg zur …


21.02.2020 – 16:19

neues deutschland

Berlin (ots)

Katharina Fegebank, die Spitzenkandidatin der Grünen, bekräftigt vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg am Sonntag ihre Ambitionen auf das Amt der Ersten Bürgermeisterin. Ihre Ziele: „Ich würde den Klimaschutz zur Chefinnensache machen, die Mobilitätswende beherzt vorantreiben, die Bereiche Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft enger miteinander verzahnen, eine starke Stimme für unsere liberale Demokratie erheben und klare Kante gegen Rechts zeigen.“ Im Interview mit „nd.Die Woche“, der Wochenendausgabe von „neues deutschland“, wirft sie dem Koalitionspartner SPD vor, sich auf dem Erreichten auszuruhen. Eine „wirkliche Zukunftspartei“ habe die SPD nicht. „Die SPD hingegen hat keine Vorstellungen davon, wie man die Stadt von einer autogerechten zu einer menschengerechten Stadt entwickeln kann, wie man die Innenstadt belebt und gleichzeitig mehr Aufenthaltsqualität schafft“, sagt Fegebank.
Gefragt nach ihrer Lieblingskoalition nennt sie „Grün-Rot“, während sie eine Koalition auch mit der Linken derzeit ausschließt. „Die Linke hat deutlich gemacht, dass sie kein Interesse am Regieren hat.“
Nach aktuellen Umfragen liegen die Grünen in Hamburg deutlich hinter der SPD. Die beiden Parteien könnten aber ihre Koalition fortsetzen.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012