▷ Kommentar: Ein Appell an Moral und Durchhaltewillen


18.03.2020 – 20:11

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Jetzt muss es jede Bürgerin und jeder Bürger, ja, jetzt muss es das ganze Land verstanden haben. Diese Krise ist ein Ernstfall. Angela Merkel, die erstmals in 15 Jahren als Bundeskanzlerin außerhalb ihrer routinemäßigen Neujahrsansprache via Fernsehen zur Nation gesprochen hat, lässt an der Dimension keinen Zweifel. Für Merkel ist es die größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg. Diese Krise ist existenziell, weil sie Gesundheit und Leben von Millionen Menschen allein in Deutschland bedrohen kann. Die nächsten Wochen werden entscheiden, ob es gelingt, die Ausbreitung so weit zu verlangsamen, dass das deutsche Gesundheitssystem Kranke und Schwerkranke adäquat und somit lebenserhaltend zu betreuen vermag. Dafür ist unerlässlich, die Zahl der Infizierten so klein wie möglich zu halten. Merkels Ansprache an die Nation ist ein dringender, vermutlich ein letzter Appell an die Vernunft. Der nächste Schritt wäre unvermeidlich eine Ausgangssperre. Merkel stellt klar: Es ist ernst. Die Bürgerinnen und Bürger sollen und müssen verstehen, dass diese Zeiten außerhalb der Normalität sind. Nichts ist, wie es war. Und so wird es eine ganze Weile bleiben. Merkels Ansprache ist auch ein Appell an Moral, an Durchhaltewillen, an Solidarität, an Hilfsbereitschaft, an ein Zusammenstehen in der Krise. Und an die Vernunft.
Dazu gehört auch, dass man nicht alle Nachrichten in sozialen Netzwerken ungeprüft glaubt. In diesen Tagen erfreuen sich allerlei Geister in der Anonymität des Netzes daran, Unruhe zu stiften mit kruden Meldungen über eine angebliche Lebensmittelknappheit. Man sollte sie nicht mit Aufmerksamkeit belohnen. Diese Leute werden ihre abstrusen Wetten gegen den Staat verlieren. Es ist genau jener Staat, der auch sie, der uns alle schützt. Aber wir alle müssen dabei mitmachen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012