▷ Kommentar von „nd.derTag“ zu den geplanten Corona-Lockerungen des Saarlands: Schlimmer …


26.03.2021 – 17:56

nd.DerTag / nd.DieWoche

nd.DerTag (ots)

Dieser Tage führte ich ein kleines Gespräch mit meinem bald drei Jahre alten Sohn. Als er wach wurde, hörte er draußen die Vögel zwitschern, nach ein paar Minuten war es aber still. Er rief mich und sagte: „Ich will mehr Vögel singen.“ Ich erklärte ihm, dass die Vögel selbst entscheiden und ich da nichts tun könne. Er beharrte: „Ich will mehr!“ Während ich darauf hoffe, dass dieses Kind im Laufe seines Lebens lernen wird, dass bestimmte Dinge gehen und andere nicht, habe ich bei den Teilnehmer*innen der Ministerpräsidentenkonferenz diese Hoffnung inzwischen verloren. Anders ist es nicht zu erklären, wie der Ministerpräsident des Saarlands, Tobias Hans (CDU), auf die Idee kommt, Fitnessstudios, Kinos, Theater und auch Biergärten ab dem 6. April wieder zu öffnen.

Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Inzidenzen in ganz Deutschland sind solche Vorhaben einfach falsch. Ganz egal, ob Abstände eingehalten werden, ob viel getestet und weiter geimpft wird. Es ist zu befürchten, dass die Zahl der Corona-Infektionen bei offenen Fitnessstudios nicht nur weiter dramatisch steigt, sondern durch die Decke geht. Natürlich kann man darüber streiten, ob die Öffnung von Kinos und Theatern genauso gefährlich ist wie die von Fitnessstudios. Doch entscheidend ist: Sie senden alle das falsche Signal. Den Menschen wird vermittelt, es handele sich um ein kalkulierbares Risiko, um eine Krankheit, deren Ausbreitung wir unter Kontrolle hätten. Doch an diesem Punkt sind wir leider noch nicht. Die geplanten Öffnungen sind daher unverantwortlich und sollten zurückgenommen werden – so verständlich der Wunsch nach Normalität auch sein mag.

Pressekontakt:

nd.DerTag / nd.DieWoche
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: nd.DerTag / nd.DieWoche, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*