▷ Kretschmann: „Vier können Kanzler“


07.02.2021 – 01:00

Der Tagesspiegel

Berlin (ots)

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält einen grünen Kanzler nach der nächsten Bundestagswahl für möglich, sieht aber auch in Armin Laschet (CDU) und Markus Söder (CSU) geeignete Nachfolger von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Wir wollen selbst den Kanzler stellen“, sagte Kretschmann in einem Interview mit dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Angesprochen, wer am besten geeignet sei – Annalena Baerbock, Robert Habeck, Markus Söder oder Armin Laschet, antwortete Kretschmann: „Alle vier können Kanzler.“ Hinsichtlich des CDU-Chefs und des CSU-Chefs ergänzte er: „Dass sie es beide können, daran habe ich keinen Zweifel.“

Habeck und Baerbock würden unter sich ausmachen, wer die Grünen in den Kampf um das Kanzleramt führt. „Wenn man lange und stabil auf dem zweiten Platz liegt, dann muss man auf Sieg spielen. Den Ehrgeiz sollte man haben. Das ist die Liturgie des politischen Geschäfts.“ Allerdings äußerte er deutliche Zweifel an einem Bündnis unter Einschluss der Linkspartei.

Unabhängig davon, wer sich am Ende durchsetze, meinte Kretschmann, dass Deutschland sich nach Angela Merkel zurücksehnen könnte. „Sie ist eine erfolgreiche Kanzlerin gewesen, die vor allem Krisen kann. Ihre unprätentiöse Art hat da immer gut dazu gepasst. Es hat sie ausgezeichnet, dass sie sehr rational an die Dinge rangeht und sich aus ideologischen Spuren raushält“, sagte Kretschmann dem „Tagesspiegel“.

https://www.tagesspiegel.de/politik/impfprobleme-datenschutz-lockdown-strategie-kretschmann-fordert-schonungslose-corona-fehleranalyse/26890268.html

Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon 030-29021-14908

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*