▷ Lindner will bis zum Einzug in eine Bundesregierung FDP-Chef bleiben


20.06.2020 – 00:00

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

FDP-Chef Christian Lindner will über eine Nachfolge im Amt des Parteivorsitzes erst nachdenken, wenn die Liberalen den Wiedereinzug in eine Bundesregierung geschafft haben. „Mein Ziel ist es, die FDP in Regierungsverantwortung zu führen und etwas für das Land zu bewirken“, sagte Lindner der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Auf die Frage, ob er daran denke, das Feld für eine Nachfolge als Parteichef zu bereiten, erklärte Lindner, er sehe es als seinen Auftrag, die FDP im Bund „erkennbar als Gestaltungsfaktor in einer Regierung zu platzieren“. Dieser Auftrag sei „noch nicht erledigt“. Er sei nach fast sieben Jahren im Amt 41 Jahre alt und „hochmotiviert“. Wie in NRW könne Schwarz-Gelb auch für den Bund „ein interessantes Modell“ sein.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012