▷ LPI-G: KPI sucht hilfeleistende Passanten nach versuchter Raubstraftat

16.04.2021 – 11:47

Landespolizeiinspektion Gera

Gera (ots)

Die KPI Gera hat die Ermittlungen zu einer versuchten Raubstraftat, ausgehend von einem 36 Jahre alten Mann gegenüber einer 32-Jährigen Frau, aufgenommen.

Die Tat ereignete sich dabei am 24.03.2021, in der Zeit von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr, im Bereich eines Supermarktes in der Straße des Bergmanns.
Nach bisherigen Erkenntnissen trat der Täter am Tattag an die Geschädigte heran und beleidigte diese massiv, so dass zwei Passantinnen zur Hilfe eilten. Daraufhin entfernte sich der Täter für kurze Zeit.
In der Folge suchte er abermals die Frau auf, griff diese körperlich an und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Dies misslang dem 36-Jährigen jedoch, nicht zuletzt weil auch hier ein Passant in das Geschehen eingriff. Der 36-Jährige ließ schließlich von seinem Handeln ab und entfernte sich.

Im Zuge der Ermittlungen werden seitens der KPI Gera Zeugen gesucht. Insbesondere werden sowohl die beiden herbeieilenden Frauen, als auch der hilfeleistende Passant gesucht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465, bei der Kripo Gera zu melden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*