▷ Mitteldeutsche Zeitung zu Bundeswehr und KSK


23.02.2021 – 18:45

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Dass die Bundeswehr im Allgemeinen und das KSK im Besonderen in der Angelegenheit schlecht aussehen, ist leider längst unbestreitbar. Eine von vielen Fragen, die sich bei der Eliteeinheit stellen, ist ja, inwieweit offenkundig rechtsextremistische Gesinnungen und das Verschwinden von Munition im Zusammenhang stehen – ob Letztere also abgezweigt wurde, um damit terroristische Netzwerke zu bestücken. Hinweise darauf gibt es. In Calw wurde gleichwohl die Möglichkeit geschaffen, gestohlene Munition zurückzugeben, ohne dass dies Konsequenzen hatte. Das ist das Gegenteil von Aufklärung.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*