▷ Mitteldeutsche Zeitung zu Corona und Impfstoffe


27.01.2021 – 18:51

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Der Streit um Impfstoffe ist längst eskaliert. Aus einem Krach der EU mit dem Pharma-Riesen Astrazeneca ist ein Desaster für beide Seiten geworden. Die Suche nach den Verantwortlichen bleibt verständlich, aber ohne Blick in die Verträge unmöglich. Wie schon bei der Auseinandersetzung zwischen Pfizer und der EU um die Frage, ob die Herstellerhaftung für den Anti-Corona-Wirkstoff gilt, geht es auch jetzt im Fall des britisch-schwedischen Unternehmens Astrazeneca um die Feinheiten dessen, was der eine unterschrieben haben will, der andere aber nicht. Was übrigens einfach zu klären wäre, wenn der Konzern mit der Veröffentlichung des Vertrages einverstanden wäre. Ist er aber nicht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012