▷ Mitteldeutsche Zeitung zu EU und China


05.03.2021 – 18:33

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Europas Antwort auf Chinas Streben nach der Großmachtstellung ist eine schrille Kakophonie. In Sonntagsreden klagen europäische Politiker regelmäßig die Menschenrechtsverletzungen in China an. Doch in Brüssel müssen die für den Handel zuständigen Bürokraten die Aufgabe übernehmen, die Einhaltung von Menschenrechten in Verträgen mit China zu verankern. Das kann nicht funktionieren.

Derweil provoziert China einfach weiter – militärisch im Südchinesischen Meer, wirtschaftlich durch Bemühungen, chinesische Staatskonzerne strategisch in Europa zu platzieren, und auch politisch, indem die Demokratiebewegung in Hongkong zerschlagen wird. China weiß, dass es sich dieses Vorgehen erlauben kann. Aus Europa kam kein ernstzunehmender Widerspruch.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012