▷ Mitteldeutsche Zeitung zu Lukaschenko


23.09.2020 – 18:22

Mitteldeutsche Zeitung

Halle (ots)

Lukaschenko ist unsicher, bis hin zur Panik. Also bunkert er sich ein. Am Mittwoch gab es wieder spontane Proteste, und in den regimekritischen Nachrichtenkanälen herrschte einmal mehr ehrliche Entrüstung über die Volksferne des Diktators.
Eine deutliche Reaktion der EU wäre mehr als angebracht. In Brüssel aber blockieren sich einzelne Interessengruppen einmal mehr selbst. Zypern will bei Sanktionen gegen Minsk nicht mitmachen, wenn nicht zugleich die Türkei mit Strafmaßnahmen belegt wird. Man fragt sich, wie diese EU es auf Dauer mit Mächten wie China oder Russland aufnehmen will.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012