▷ Mitteldeutsche Zeitung zum Schulgipfel


22.09.2020 – 18:20

Mitteldeutsche Zeitung

Halle (ots)

Seit 2019 gibt es einen Digitalpakt Schule von Bund und Ländern, mit dem fünf Milliarden Euro für den Start der Schulen ins Internetzeitalter bereitstehen. Nur: Die Regeln dafür, wie das Geld an die Schulen kommt, wurden vor der Corona-Pandemie gemacht. Zu einem Zeitpunkt also, als man dachte: „Bei diesem Thema haben wir so lange gepennt, jetzt kommt es auf ein paar Monate mehr auch nicht an.“ Nun fließt das Geld furchtbar langsam ab, obwohl es dringend gebraucht würde.
Zugegeben, es ist schwierig, an solchen Dingen im deutschen Bildungsföderalismus schnell etwas zu ändern. Dort reden immer gleich alle Länder mit – und der Bund hat nur sehr eingeschränkte Kompetenzen. Doch das darf in Zeiten der Pandemie nicht als Ausrede gelten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012