▷ Münkler: Grüne wären in der Regierung schlecht gerüstet für Herausforderungen …


03.01.2021 – 01:00

Der Tagesspiegel

BerlinBerlin (ots)

Der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler sieht die Grünen in der Außen- und Sicherheitspolitik schlecht gerüstet für eine Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl. „Es gibt bei den Grünen genauso wie nun in der SPD eine ganze Reihe von Bedenklichkeiten, Begrenzungen und Selbstbindungen, die es schwer machen, den Herausforderungen gerecht zu werden, denen Europa in der Außen- und Sicherheitspolitik gegenübersteht“, sagte Münkler dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Ausgabe vom Sonntag). Da bei den Grünen die Klimafrage dominiere, sei ihr das Denken in geopolitischen Begriffen fremd. „Sie interessieren sich nicht dafür, welche machtpolitischen Auseinandersetzungen bestimmte Räume dominieren, dass Mächte versuchen, die Schwächen anderer auszunutzen“, fügte der Wissenschaftler hinzu: „Diese Frage drücken sie weg. Das wird ein großes Problem für sie werden.“

https://www.tagesspiegel.de/politik/politikwissenschaftler-muenkler-nennt-merkel-einen-gluecksfall-sehe-keinen-nachfolger-der-das-aehnlich-koennte/26763552.html

Bei Rückfragen: Tagesspiegel-Newsroom, 030 290 21 14 908

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012