▷ POL-AA: Ostalbkreis: Diebstahl von Werkzeug – Wer wurde gefährdet? – Versuchter Einbruch

21.04.2021 – 15:27

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Spraitbach: Diebstahl von Werkzeug

Ein bislang unbekannter Dieb durchtrennte zwischen Dienstagnachmittag, 16:15 Uhr und Mittwochmorgen, 6 Uhr, mit einem Bolzenschneider die Bügel zweier Vorhängeschlösser einer großen Werkzeugkiste auf der offenen Ladepritsche eines weißen Klein-Lkw, Ford Transit, welcher auf einem Wanderparkplatz Ochsenbusch abgestellt war. Aus der Werkzeugkiste wurde diverses Handwerkswerkzeug, wie einen Hilti Bohr- und Abrisshammer, einen Makita Akkuschrauber, eine Makita Säbelsäge, eine blaue Bosch Handkreissäge, eine DeWalt Flex, sowie weiteres Werkzeug im Gesamtwert von 2145 Euro entwendet. Der Schaden an den beschädigten Schlosser beträgt etwa 10 Euro.
Hinweise auf den Diebstahl oder den Verbleib der entwendeten Werkzeuge nimmt der Polizeiposten Bettringen unter der Rufnummer 07171 / 7966490 entgegen.

Abtsgmünd: Versuchter Einbruch

Am Dienstagmorgen wurde festgestellt, dass ein bislang unbekannter Einbrecher versucht hat in ein Geschäfts- und Wohnhaus in der Hauptstraße einzubrechen. An einer Tür konnten Abdrücke eines Werkzeuges festgestellt werden, so dass davon auszugehen ist, dass versucht wurde, die Tür aufzubrechen. Der genaue Zeitpunkt des Einbruchsversuchs ist unbekannt.

Westhausen: Wer wurde gefährdet?

Am Mittwoch, 14.04.21, zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit seinem PKW die B290 auf Höhe Frankenreute, als plötzlich von hinten ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen 1-er BMW mit hoher Geschwindigkeit heranfuhr. Nachdem der BMW zunächst sehr dicht auffuhr überholte er den 54-Jährigen auf Höhe der Einmündung zur L1029. Im weiteren Verlauf fuhr der BMW-Lenker erneut auf ein davor fahrenden PKW dicht auf und überholte dieses Fahrzeug, trotz unzureichender Sicht, so dass es beinahe zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kam.
Die Polizei Ellwangen bittet nun Zeugen des Vorfalls bzw. Verkehrsteilnehmer die durch den BMW ebenfalls gefährdet wurden, sich unter der Rufnummer 07961 / 9300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*