▷ POL-DA: Darmstadt: Brand in Wohnung mit hohem Gebäudeschaden

01.05.2021 – 19:34

Polizeipräsidium Südhessen

Darmstadt (ots)

Ein Passant meldete am Samstagnachmittag (01.05.) um 16:50 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster einer Dachgeschosswohnung in einer Seitenstraße der Frankfurter Straße. Durch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurde das Mehrparteienhaus, ein Altbau, geräumt. Die 83-jährige Bewohnerin der Wohnung und ihr 59-jähriger Sohn konnten die Wohnung rechtzeitig verlassen. Zuvor hatte der Sohn vergeblich versucht, den Brand selbst unter Kontrolle zu bringen, in dem er die verursachende Heizdecke vom Bett der Mutter in die Badewanne brachte. Beide wurden wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung untersucht und verblieben dann auf eigenen Wunsch vor Ort. Die Brandwohnung ist nun nur teilweise bewohnbar. In der darunterliegenden Wohnung musste ein Raum gesperrt werden. Die Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 80.000 -100.000 EUR geschätzt. Die Frankfurter Straße musste wegen des Einsatzes für zwei Stunden gesperrt werden.
gefertigt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 3030
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*