▷ POL-EN: 230 kontrollierte Personen und Fahrzeuge

15.04.2021 – 19:05

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots)

Mit Fahrzeug- und Personenkontrollen beteiligte sich die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis heute (15.04.21) an einem grenzüberschreitenden Aktionstag. Der Fokus lag neben der Verkehrssicherheit auch bei der Bekämpfung der Drogen- und Eigentumskriminalität wie z.B. Einbruch und Taschendiebstahl.
Bis in den Abend hinein führten rund 50 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte aus allen Direktionen der Behörde Kontrollen in den Städten des EN-Kreises durch. Insgesamt wurden dabei 230 Fahrzeuge und Personen überprüft.
Am ZOB in Gevelsberg flüchteten am Nachmittag vier Personen (20-25 Jahre alt), als sie eine Polizeistreife sahen, drei davon konnten durch die Polizei festgehalten werden. Einer der Männer wurde durch die Diensthündin Lahja gestoppt und gestellt. Bei der Kontrolle kam heraus, dass die Personen zuvor Drogen konsumiert und deswegen Angst vor der Polizei hatten. Es konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Auch am Ennepebogen wurde ein Mann mit Drogen festgestellt.
Die weitere Bilanz:
1 x Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz
1x Strafanzeige Sachbeschädigung
1x Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen anderer Verstöße
113 x Ahndungen von Verkehrsverstößen
5 x Haftbefehlvollstreckungen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*