▷ POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des …

11.01.2021 – 16:50

Polizeipräsidium Heilbronn

HeilbronnHeilbronn (ots)

Seckach: Versuchte Freiheitsberaubung – Polizei sucht Zeugen

Nach einem Angriff auf eine 38-Jährige am Sonntag, sucht die Kriminalpolizei Mosbach nun nach Zeugen. Die 38-Jährige Frau ging nach Feierabend gegen 20.15 Uhr zu ihrem Auto, welches auf dem Parkplatz einer Pizzeria in der Bahnhofstraße in Seckach stand, und wollte nach Hause fahren. Als sie losgefahren war, wurde ihr plötzlich von der Rückbank aus mit einem Messer gedroht. Ein bislang unbekannter Mann forderte sie zudem auf, ihn nach Buchen zu fahren. Die 38-Jährige fuhr daraufhin in Richtung Bödigheim, während der Mann ihr weiterhin das Messer an die Kehle hielt. Kurz vor Bödigheim, aus Richtung Seckach kommend, verlangte der Unbekannte, dass die Frau den Wagen auf einen dunklen Feldweg lenkte. Die Frau fuhr jedoch weiter in Richtung Bödigheim und stoppte in der Gänsäckerstraße den Wagen und begann zu hupen um auf sich aufmerksam zu machen. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin in Richtung Hauptstraße. Durch die Frau und einen Zeugen konnte der Täter als männlich, circa 1,80 m groß, bekleidet mit weißer Jacke und schwarzer Maske beschrieben werden. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber auf den Täter werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Kriminalpolizei Mosbach oder unter 06281 9040 bei der Polizei Buchen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1