▷ POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des …


07.04.2020 – 12:59

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Einbruch und Versuchter Raub – die Kriminalpolizei ermittelt

Vier unbekannte männliche Personen haben am Freitagabend, gegen 21.00 Uhr, einen 36-Jährigen in seiner Wohnung in Heilbronn-Neckargartach überfallen. Die Täter klopften zunächst an der Eingangstür, nachdem ihnen dort niemand öffnete, gelangten sie anschließend vermutlich über eine unverschlossene Hintertür in das Haus in der Hirschstraße. Die Eindringlinge verlangten von dem 36-Jährigen Bargeld und wollten wissen, ob weitere Personen im Haus seien. Der Mann konnte vor seinen Angreifern auf die Straße fliehen und eine Nachbarin auf seine Situation aufmerksam machen. Die von der Nachbarin alarmierte Polizei leitete umgehend eine Fahndung mit zahlreichen Streifen ein. Diese verlief bislang negativ. Wie die Tatverdächtigen ihr Opfer auswählten, ist bislang völlig unklar. Die Verdächtigen können wie folgt beschrieben werden: – 25 bis 30 Jahre alt – zwischen 180 und 185 Zentimeter groß – sportliche bis unauffällige Statur

Ein Täter soll einen osteuropäischen Akzent gehabt haben. Dieser war mit schwarzen Adidas-Schuhen und einer schwarzen Wollmütze bekleidet. Die drei weiteren Verdächtigen sollen unauffällig, dunkel gekleidet gewesen sein und ein eher südländisches Aussehen gehabt haben. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben oder Hinweise auf die Täter geben können. Für Hinweise ist die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07131 104 4444 erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1