▷ POL-HN: Pressemeldung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus den Kreisen …

03.01.2021 – 09:58

Polizeipräsidium Heilbronn

HeilbronnHeilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn Bad Friedrichshall: Gedenkstein durch Böller beschädigt Am vergangenen Samstagnachmittag meldete ein Bürger dem Polizeirevier Neckarsulm, dass offenbar die Gedenktafel am Miklos-Klein-Platz durch bislang unbekannte Täter mittels Feu-erwerkskörper beschädigt wurde. Hierbei wurde die Gedenktafel aus der Verankerung geris-sen und lag auf dem Boden. Eine Streife des Polizeireviers Neckarsulm konnte die beschädig-te Tafel sicherstellen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vandalen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm unter Telefon 07132/93710 zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis Osterburken: Geparkter Pkw angefahren Ein auf dem Rathausplatz geparkter schwarzer VW Lupo wurde zwischen Mittwoch, 30.12., 15:55 Uhr, und Donnerstag, 31.12.2020, 05:30 Uhr, durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Vermutlich war dieses beim Ausparken auf das Heck des Lupo aufgefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstel-le, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich beim Poli-zeirevier Buchen unter Telefon 06281/9040 zu melden.

Waldbrunn: Reger Rodelbetrieb am Katzenbuckel Aufgrund der guten Witterungsbedingungen herrschte am vergangenen Samstag rund um den Katzenbuckel reger Betrieb. Rund 400 – 500 Menschen – hauptsächlich Familien mit Kin-dern – schätzte die Polizei waren dort, um Rodeln und anderen Freitzeitaktivitäten nachzuge-hen. Die zur Überwachung angeforderte Streife des Polizeireviers Mosbach konnte feststellen, dass die ausgewiesenen Parkplätze am Katzenbuckel sowie die komplette Katzenbuckelstra-ße mit Fahrzeugen zugeparkt waren. Die Hygienevorschriften gemäß der Corona Verordnung wurden aber weitestgehend einge-halten. Auf eine Sperrung des Rodelhanges wurde daraufhin verzichtet.

Main-Tauber-Kreis FEHLANZEIGE

Hohenlohekreis FEHLANZEIGE

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 07131/104-3333 gerne zur Verfü-gung.

Carl von Berg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1