▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.05.2021 mit Berichten …

03.05.2021 – 11:56

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Wertheim: Mann wirft Absperrbake auf die Fahrbahn – Zeugen gesucht

Ein 31-Jähriger warf am Freitagabend eine Absperrbake auf die Bestenheider Landstraße in Wertheim, wodurch ein Fahrzeug beschädigt wurde. Im Zeitraum zwischen 20.55 Uhr und 21.15 Uhr konnten zunächst mehrere Autofahrer der Bake ausweichen, bevor eine 54-Jährige mit ihrem VW mit dem Gegenstand kollidierte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro an dem Auto. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, die der Absperrbake noch rechtzeitig ausweichen konnten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 beim Polizeirevier Wertheim zu melden.

Külsheim: Autospiegel beschädigt – Zeugen gesucht

Die Fahreraußenspiegel zweier geparkter PKW wurden am Wochenende in Külsheim von Unbekannten beschädigt. Der VW und der Audi standen in der Bronnbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 7. In der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr, und Sonntag, 11.15 Uhr, wurden die Spiegel beider Fahrzeuge beschädigt. Dabei entstanden Schäden in Höhe von insgesamt rund 300 Euro. Die Polizei Wertheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Tauberbischofsheim: Rollerfahrer bei Unfall verletzt

Ein 47-Jähriger wurde am Freitagabend bei einem Unfall verletzt, nach dem die Verursacherin zunächst flüchtete. Der Mann fuhr um kurz vor 18 Uhr der Landstraße von Tauberbischofsheim-Hochhausen in Richtung Werbach. An der Tauberbrücke hätte eine entgegenkommende Autofahrerin dem Mann auf seinem Roller Vorrang gewähren müssen, tat dies aber nicht. Als der Rollerfahrer die ihm in einem Seat entgegenkommende Frau bemerkte, bremste er sein Gefährt so stark ab, dass er dadurch zu Fall kam. Der Mann schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn auf und wurde schwer verletzt. Die Frau fuhr daraufhin einfach weiter. Konnte im Nachgang aber von der Polizei ermittelt werden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht. Am Roller entstanden Schäden in Höhe von einigen hundert Euro.

A81/ Tauberbischofsheim: Viel zu flott auf der Autobahn

Viel zu schnell fuhr ein 52-Jähriger am Freitagvormittag über die A81 bei Tauberbischofsheim. Anstatt der erlaubten 100 km/h, war der BMW mit 164 km/h unterwegs. Neben einer Anzeige erwartet den Mann nun auch ein Fahrverbot, ein Bußgeld und ein Eintrag im Fahreignungsregister.

Tauberbischofsheim: Auto zerkratzt – Zeugen gesucht

Ein silberner VW Polo wurde von Freitag auf Samstag von einer unbekannten Person beschädigt. In der Zeit zwischen 18 Uhr am Freitagabend und 18 Uhr am Samstagabend machte sich jemand mit einem spitzen Gegenstand an dem Wagen, der in der Stifterstraße auf Höhe der Hausnummer 15 stand, zu schaffen und zerkratzte den Lack auf der Beifahrerseite. Zeugenhinweise werden vom Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegengenommen.

Boxberg: Bei Sturz von Roller verletzt

Auf dem Verbindungsweg zwischen der K2877 und dem ehemaligen NATO-Tanklager Boxberg stürzte am Samstagnachmittag ein Rollerfahrer. Der 22-Jährige war gegen 16 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Strecke unterwegs, als er aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Gefährt verlor und auf die Fahrbahn stürzte. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Roller entstanden Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*