▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.06.2020 mit Berichten …


03.06.2020 – 14:35

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Rappenau: Gegen geparkten LKW gefahren

Ein 50-Jährige ist am späten Dienstagabend während der Fahrt vermutlich eingeschlafen und im Anschluss mit ihrem Hyundai gegen einen geparkten Sattelzug geprallt. Die Frau befuhr den Buchäckerring in Bad Rappenau als sie gegen 22.45 Uhr der Schlaf übermannte. Ihr PKW kollidierte mit einem geparkten Sattelzug und schob sich unter den Anhänger. An dem Auto entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Die Hyundai-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Heilbronn: Fahrrad aus Geschäft gestohlen

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend in einem Heilbronner Fahrradgeschäft ein Fahrrad der Marke „Bergamont“ gestohlen. Der Täter ließ sich gegen 17.30 Uhr im Geschäft in der Südstraße beraten und das Fahrrad aus dem Lager bringen. Bevor die Mitarbeiter reagieren konnten, war der Dieb mit dem Fahrrad aus dem Geschäft gefahren und verschwunden. Wer hat in der Nähe der Südstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann Hinweise auf den Fahrraddieb geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefonnummer 07131 104-2500, zu melden.

Massenbachhausen: Zigaretten im Visier von Dieben

Die Zigarettenausgabe in einem Supermarkt in Massenbachhausen war am Freitagvormittag das Ziel von drei Dieben. Die Täter hatten sich zwischen 10.30 Uhr und 11 Uhr im Supermarkt in der Heilbronner Straße aufgeteilt. Zwei Täter lenkten die Aufmerksamkeit einer Mitarbeiterin auf sich, während der dritte Täter versuchte die Zigarettenausgabe an einer anderen Kasse aufzubrechen. Den Aufbruchsversuch bemerkten die Mitarbeiter erst, als die Männer den Supermarkt bereits verlassen hatten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Wer hat die Tat beobachet oder kann Hinweise auf die Unbekannten geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Leintal, Telefonnummer 07138 810630, zu melden.

Cleebronn: PKW streift Fußgängerin

Eine 73-Jährige hat eine 37-jährige Fußgängerin am Montagmittag in Cleebronn mit ihrem Auto gestreift. Beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Freizeitparks hat die Ford-Fahrerin die Füßgängerin touchiert und leicht verletzt.

Neuenstadt: Vier Leichtverletzte bei Sturz von Motorradfahrern

Vier Leichtverletzte und zwei gestürzte Motorradfahrer waren die folge eines Unfalls am Montagnachmittag in Neuenstadt. Eine 47-jährige Motorradfahrerin verlor gegen 15 Uhr auf der Eberstädter Hohle offensichtlich die Kontrolle über ihre Harley Davidson und stürzte. Der hinter ihr fahrende 20-jährige Motorradfahrer bremste seine Aprilia ab. Nach Angaben des jungen Mannes blockierte sein Vorderrad beim Bremsvorgang, weshalb er ebenfalls stürzte. Der Aprilia-Fahrer und seine 20-jährige Mitfahrerin verletzten sich leicht. Die Maschine rutschte in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Seat einer 53-Jährigen. Die Seat-Lenkerin verletzte sich ebenfalls leicht. Die Fahrbahn musste für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für drei Stunden gesperrt werden. In diesem Zeitraum wurden ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigt. Hierfür musste die Feuerwehr und eine Spezialfirma hinzugezogen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.

Bad Friedrichshall: Spiegelstreifer zwischen LKW – Zeugen gesucht

Mit einem mittig fahrenden blauen Laster ist ein 49-Jähriger mit seinem LKW am Dienstagvormittag bei Bad Friedrichshall kollidiert. Der LKW-Fahrer war gegen 11.30 Uhr mit seinem Truck auf der Landstraße von Untergriesheim nach Kochendorf unterwegs, als ihm der unbekannte blaue Lastwagen entgegenkam. Als die Fahrzeuge sich passierten, kollidierten sie mit ihren Spiegeln. Der blaue LKW, möglicherweise ein 40-Tonner, fuhr nach dem Unfall davon, ohne sich bei seinem Unfallgegner oder der Polizei zu melden. Der Fahrer des blauen LKW und Zeugen, die den Unfalll gesehen haben oder Hinweise auf den blauen Laster geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeireiver Neckarsulm, Telefonnummer 07132 93710, zu melden.

Neckarsulm: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Leicht verletzt hat sich ein 51-jähriger Motorradfahrer, als er am Dienstagmittag in Neckarsulm auf einen vor ihm stehenden PKW einer 43-Jährigen auffuhr. Der Mann war gegen 13.30 Uhr mit seiner Benelli auf der B 27 in Richtung Heilbronn unterwegs, als der vor ihm fahrende Golf verkehrsbedingt halten musste. Dies bemerkte der Biker offensichtlich zu spät und kollidierte mit dem Heck des VWs. Der 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Er wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sein Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 6.500 Euro.

Untergruppenbach: Auffahrunfall mit Alkohol und ohne Führerschein

Ohne Führerschein, dafür aber mit 1,4 Promille war eine 56-Jährige mit ihrem Auto in der Nacht auf Mittwoch bei Untergruppenbach unterwegs. Die Frau befuhr mit ihrem Opel die Autobahnabfahrt Untergruppenbach der A 81 von Weinsberg kommend. An der Einmündung auf die Landstraße fuhr sie gegen Mitternacht auf den vor ihr stehenden BMW einer 38-Jährigen auf. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Anzeichen auf Alkoholeinfluss bei der Opel-Fahrerin fest. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Sie musste die Polizisten ins Krankenhaus begleiten und eine Blutprobe abgeben. Einen Führeschein besaß die Betrunkene nach eigener Aussage ebenfalls nicht. Sie muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Beilstein: Mit über 2,3 Promille gestürzt

Ein betrunkener 64-Jähriger ist am Dienstagabend in Beilstein mit seinem Roller gestürzt. Der Mann war mit seiner Vespa gegen 19.30 Uhr auf der Höhbergstraße unterwegs, als er vermutlich aufgrund seines Rausches stürzte und unter seinem Fahrzeug zum Liegen kam. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 64-Jährigen Anzeichen auf Alkoholeinfluss fest. Ein Alkoholtest ergab 2,36 Promille. Der Mann war leicht verletzt und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Hier musste er auch gleich eine Blutprobe abgeben. Der Rollerfahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Wüstenrot: Cabrio gestohlen – Zeugen gesucht

Das abgeschlossene Cabrio einer 73-Jährigen haben Unbekannte am Dienstag zwischen 15.45 Uhr und 16.15 Uhr in Wüstenrot-Neulautern gestohlen. Die Frau hatte ihren Mercedes Oldtimer auf einem Feldweg nahe der L1066 zwar verschlossen aber mit geöffnetem Verdeck abgestellt. Als Sie zurückkam war ihr brauner Daimler 280 SL verschwunden. Wer den markanten Oldtimer gesehen hat, oder beobachten konnte wie die Täter das Auto knackten, wird gebeten, sich beim Polizeireiver Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1