▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.02.2021 mit Berichten …

05.02.2021 – 12:08

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Wertheim-Bestenheid: Hinterließ Fahrraddieb „Ersatzrad“?

An dem Ort, an dem sich ein Fahrraddiebstahl ereignet hat, ließ eine unbekannte Person am Donnerstag in Wertheim-Bestenheid ein anderes Fahrrad zurück. Zuvor hatte jemand im Zeitraum von 13 Uhr bis 15.30 Uhr in der Straße „Kleiner Weg“ ein Jugendfahrrad entwendet. Unklar ist, ob dieselbe Person ein anderes Fahrrad als „Ersatz“ an der Stelle hinterließ oder ein unbekannter Dritter ein älteres Fahrrad der Marke „Hercules“ zufällig auf demselben Platz abstellte. Die Polizei Wertheim sucht nun nach Zeugen, die das zurückgelassene Fahrrad zuordnen können oder Angaben zu dem Verbleib des Diebesgutes machen können. Das gestohlene Rad der Marke „Focus“ ist blau-orangefarben mit einem schwarzen Schriftzug „Focus“, hat eine 24-Gang Kettenschaltung und stand vor einem Privatanwesen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 9189-0 beim Polizeirevier Wertheim zu melden.

Freudenberg: Auf nasser Fahrbahn weggerutscht

Beim Ansetzen zu einem Überholmanöver ist einem 27-Jährigen auf nasser Fahrbahn das Hinterrad seines Krads weggerutscht. Der Mann war am Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße in Freudenberg unterwegs. Er kam zu Fall. Durch den Sturz zog sich der Mann leichte Verletzungen zu, die ein Rettungsdienst vor Ort behandelte. An dem Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Boxberg: Pkw gegen Lkw gefahren

Ein LKW und ein Ford Focus sind am Donnerstag in Boxberg kollidiert. Gegen 17.30 Uhr wollte der 28-Jährige am Steuer des Pkw auf einem Kundenparkplatz an der Kurpfalzstraße rückwärts ausparken. Dabei übersah er den Lkw des 51-Jährigen, welcher verkehrsbedingt vor einem Fußgängerüberweg auf der Fahrbahn hielt. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 2.000 Euro. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Tauberbischofsheim: Über Rot gefahren?

Im Einmüdungsbereich der Tauberbischofsheimer Pestalozziallee und der Schmiederstraße sind am Donnerstagmittag zwei Pkw kollidiert. Eine 24-Jährige war gegen 12.10 Uhr mit ihrem Ford auf der Schmiedestraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Eine 19-Jährige fuhr zeitgleich aus der Pestalozziallee in die Schmiederstraße ein, um ebenfalls in Richtung Bahnhof weiterzufahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 4.000 Euro. Zeugen beobachteten, dass die 24-Jährige trotz Rotlicht fuhr. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 19
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*