▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.05.2021 mit Berichten …

05.05.2021 – 10:25

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Unfall bei Starkregen

Wohl weil ein 22-Jähriger seine Fahrweise nicht an die Witterungsbedingungen anpasste, kam es am Dienstagabend in Bad Mergentheim zum Unfall. Der junge Mann fuhr in seinem Peugeot gegen 21 Uhr auf der Hangstraße. Bei Starkregen und heftigen Windböen verlor er kurz vor der Einmündung in die Wilhelm-Frank-Straße die Kontrolle über seinen Wagen und geriet damit ins Schleudern. Der Peugeot riss zunächst ein Verkehrsschild um und prallte dann gegen einen Baum am Straßenrand. Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstanden Schäden in Höhe von rund 5.000 Euro. Weil daran auch einige Veränderungen vorgenommen wurden, die nicht eingetragen waren, kommt auf den Mann nun auch eine Anzeige wegen der dadurch erloschenen Betriebserlaubnis zu.

Bad Mergentheim: Zeugen nach Parkplatzrempler gesucht

Im Lauf der vergangenen anderthalb Wochen wurde ein VW Passat auf einem Bad Mergentheimer Parkplatz von einem unbekannten Autofahrer beschädigt. Der Wagen stand seit dem 24. April auf dem oberen Parkplatz in der Lothar-Daiker-Straße. Als die Besitzerin am Dienstag zu dem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie Schäden am Schweller und an der linken hinteren Türe. Vermutlich war der Fahrer eines gegenüber geparkten Fahrzeugs beim Rückwärtsausparken gegen den grauen Passat gestoßen. Anstatt den Unfall bei der Polizei oder beim Fahrzeughalter zu melden, fuhr der oder die Unbekannte einfach davon. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 1.500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegen.

Bad Mergentheim: Vermisstes Kind wieder aufgetaucht

Ein in Bad Mergentheim vermisster 8-Jähriger tauchte am Dienstagabend wohlbehalten wieder auf. Nachdem der Junge am Mittag nicht von der Schule nach Hause gekommen war, wurde die Polizei informiert. Die machte sich mit sechs Streifen und unter Einsatz eines Polizeihubschraubers auf die Suche nach dem Kind. Der Junge konnte dabei zunächst nicht gefunden werden. Er tauchte schließlich einige Stunden später unversehrt Zuhause auf. Er hatte den Nachmittag wohl bei einem Freund verbracht.

Niederstetten: Motorradfahrer überschlägt sich mit seiner Maschine

Mit schweren Verletzungen wurde ein 63-Jähriger am Montagnachmittag nach einem Unfall bei Niederstetten in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann fuhr auf seinem Motorrad gegen 16.45 Uhr auf der Kreisstraße von Sichertshausen nach Niederstetten. Nach einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seine Maschine, an der außerdem noch ein Beiwagen angebracht war und kam von der Fahrbahn ab. Die Fahrzeugkombination überschlug sich und kam schließlich auf dem 63-Jährigen zum Liegen. Ersthelfer zogen den Mann unter seinem Motorrad hervor und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um ihn. Der Schaden an seinem Motorrad beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*