▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.06.2020 mit einem …


06.06.2020 – 06:49

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Mosbach: Auto auf Gegenfahrbahn unterwegs Am Freitagabend, gegen 22.25 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer, dass auf der B 27, vom Mosbacher Kreuz in Richtung Mosbach ein schwarzer Suzuki auf der Gegenfahrbahn fahren würde. Die entgegenkommenden Fahrzeuge müssten dem nur ca. 30 km/h schnellen Fahr-zeug nach rechts ausweichen. Auf der Odenwaldstraße wechselte der Suzuki wieder auf die richtige Fahrspur und fuhr weiter in Richtung Neckarburken. In Dallau konnte das Auto dann von der alarmierten Streife gestoppt werden. Der 80-jährige Fahrer gab an, die Orientierung bei Dunkelheit und Regen verloren zu haben. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten einen deutlichen Schaden rechts vorne an dem Suzuki fest, über dessen Herkunft der Fahrer keine Angaben machen konnte. Er gab an Ort und Stelle freiwillig seinen Führerschein ab. Ver-kehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Suzukifahrers gefährdet wurden oder Angaben zur Unfallstelle machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tele-fonnummer 06261/8090 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1