▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.04.2020 mit Berichten …


07.04.2020 – 14:36

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Limbach: Rinderjagd im Odenwald

Einen tierischen Einsatz hatten Beamte des Polizeireviers Mosbach am Montag bei Limbach. Mehrere Rinder waren aus ihrem Gehege ausgebrochen und machten die Gegend um die Limbacher Teilorte Scheidental, Wagenschwend und Balsbach unsicher. Im Verlauf des Vormittags konnten alle Tiere bis auf ein besonders abenteuerlustiges Exemplar eingefangen werden. Auch der Einsatz einer sogenannten „Lockkuh“ konnte das Rindvieh nicht davon überzeugen, sich einfangen zu lassen. Es wurde schließlich gegen 15 Uhr von aufmerksamen Passanten eingekesselt und von einem alarmierten Tierarzt betäubt. Das Tier wurde wohlbehalten an seinen Besitzer übergeben.

Buchen: Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Schwer verletzt hat sich ein Motorradfahrer am Sonntagnachmittag bei einem Sturz bei Eberstadt. Der 21-Jährige war mit seiner Aprilia auf der Kreisstraße von den Tropfsteinhöhlen in Richtung Seckach unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor und stürzte. Der Unfall ereignete sich vermutlich aufgrund von zu starkem „Herausbeschleunigen“ aus der Kurve. Der junge Mann streifte zunächst einen Leitpfosten und prallte mit seinem Motorrad anschließend gegen eine Steinwand. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Für die Unfallaufnahme musste die Strecke für insgesamt eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Mosbach: Weite Reise für Urlaubsbilder

Im Urlaub in Korsika fand ein Mosbacher eine Speicherkarte mit Urlaubsbildern. Da er die Erinnerungen gerne an den Eigentümer zurückgeben wollte, bat er am letzten Mittwoch die Polizei in Mosbach um Hilfe. Ein Kennzeichen auf einem Bild brachte schließlich den entscheidenden Hinweis, so dass der Besitzer der Speicherkarte ermittelt werden konnte. Die Urlaubsbilder konnten somit ihren Weg an den Bodensee zu dem Fotografen antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 14
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1