▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.03.2021 mit Berichten …

08.03.2021 – 13:33

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A81/ Ravenstein: Autofahrerin nach Zusammenstoß mit Greifvogel verletzt

Weil ein Bussard am Samstagmittag auf der A81 bei Ravenstein mit einem Auto kollidierte, entstanden Schäden in Höhe von rund 8.000 Euro. Die Fahrerin eines Hyundai war gegen 13.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs, als der Greifvogel gegen ihren Wagen flog. Die Frau verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet mit dem Hyundai ins Schleudern. Das Auto prallte mehrfach gegen die Leitplanke, bevor es schließlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Die 59-Jährige erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen und wurde von Rettungskräften behandelt. Der Vogel wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er von der eingesetzten Polizeistreife von seinen Leiden erlöst werden musste.

B47/ Walldürn: Beinaheunfall nach Überholmanöver – Zeugen gesucht

Um Haaresbreite entging ein unbekannter Autofahrer vergangenen Mittwoch auf der B47 bei Walldürn einem Frontalzusammenstoß. Gegen 7.20 Uhr fuhr eine Fahrzeugkolone hinter einem LKW von Walldürn in Richtung Schneeberg. Auf Höhe der Abzweigung nach Gerolzahn überholte der Fahrer eines Honda CRV den LKW trotz Gegenverkehr, sodass der Fahrer des entgegenkommenden roten Mitsubishi nach rechts Ausweichen und bis zum Stillstand abbremsen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Das Polizeirevier Buchen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den Fahrer oder die Fahrerin des roten Mitsubishi sich unter der Telefonnummer 06281 9040 zu melden. Zeugenhinweise auf den Fahrer oder die Fahrerin des Hondas werden unter derselben Telefonnummer entgegengenommen.

Osterburken: Abfälle in der Natur entsorgt – Zeugen gesucht

Unbekannte entsorgten an der Bofsheimer Straße bei Buchen mehrere Sofas und Schränke. Das Polizeirevier Buchen sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu den Umweltsündern machen können. Zeugen hatten am Samstagvormittag gemeldet, dass mehrere Sofas auf Höhe der Abzweigung zum Schützenhaus am Straßenrand entsorgt worden waren. Am nächsten Morgen ging erneut eine Meldung ein, dass über Nacht an fast derselben Stelle nun weiterer Unrat in Form von alten Schränken abgelagert worden war. Ob die beiden Entsorgungen in Verbindung zueinander stehen ist Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06281 9040 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1