▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.04.2021 mit Berichten …

08.04.2021 – 13:30

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Gemmingen: Einbruch in Baumarkt – Zeugen gesucht

Einbrecher verschafften sich zwischen Samstagmittag, 13 Uhr, und Dienstagmorgen, 6.30 Uhr, unbemerkt Zutritt zu einem Baumarkt in Gemmingen. Im Tatzeitraum öffneten die Täter gewaltsam ein Metalltor des Marktes in der Gottlieb-Daimler-Straße und hebelten anschließend die elektrische Schiebetür im Eingangsbereich auf. Im Inneren machten sich die Unbekannten über die Elektrowerkzeuge her und entwendeten diese. Im weiteren Verlauf flüchteten die Einbrecher unerkannt. Nach ersten Schätzungen zu Folge hatte das entwendete Werkzeug einen Wert in Höhe eines oberen fünfstelligen Eurobetrags. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Zeugen des Einbruchs oder Personen, die in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07131 104 4444 entgegengenommen.

Heilbronn: Unfallzeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Heilbronn sucht die Polizei nach Zeugen des Geschehens. Gegen 18 Uhr prallten ein Toyota und ein Mercedes in der Wilhelm-Leuschner-Straße, auf der Höhe der dortigen Tankstelle, zusammen. Da die beiden Fahrer die Ereignisse unterschiedlich schildern, werden unabhängige Zeugen des Unfalls gesucht. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131 204060, zu melden.

Heilbronn: Unfall im Parkhaus

Im Parkhaus „Klosterhof“ in Heilbronn kam es am Mittwochabend zu einem Unfall, bei dem knapp 9.000 Euro Sachschaden entstand. Gegen 17.15 Uhr befuhr ein 39-Jähriger mit seinem Audi S8 das Parkhaus. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam der Mann mit seinem Wagen beim Befahren der Rampe zur Ebene B zu weit nach links und touchierte den entgegenkommenden Kia Ceed eines 26-Jährigen. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden an beiden Autos.

Heilbronn-Frankenbach: Fensterscheibe eingeschlagen

Unbekannte beschädigten am Dienstag oder am Mittwoch eine Glastür der Leintalsporthalle in Heilbronn-Frankenbach. Die Täter begaben sich zwischen 12 Uhr und 12 Uhr des Folgetages zu der Sporthalle in der Würzburger Straße und schlugen die untere Sicherheitsglasscheibe der Notausgangstür an der Rückseite ein. Anschließend flohen sie unerkannt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Neckargartach zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07131 28330 entgegengenommen.

Neudenau-Siglingen: Garagenaufbruch – Zeugen gesucht

Einbrecher entwendeten zwischen Montagnachmittag, 15 Uhr, und Mittwochnachmittag, 16.30 Uhr, mehrere hochwertige Werkzeuge aus einer Garage in Neudenau-Siglingen. Im Tatzeitraum begaben sich die Täter zu der Garage im Haldenring und öffneten diese. Aus dem Inneren entwendeten die Unbekannten mehrere hochwertige Werkzeuge im Wert eines vierstelligen Eurobereichs und flohen anschließend unerkannt. Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Möckmühl, Telefon 06298 9200, zu melden.

Oedheim: Zeugen gesucht

Am Mittwochvormittag zwang ein Unbekannter eine Frau mit ihrem Wagen auf der Landstraße zwischen Oedheim und Degmarn anzuhalten. Gegen 10.30 Uhr befuhr die 56-Jährige mit ihrem Audi die Landstraße 1088. Als die Frau zum Überholen eines vorausfahrenden Wagens ansetzte, diesen Vorgang jedoch aufgrund von Gegenverkehr abbrach, bremste der vorausfahrende Unbekannte sie aus. Wenig später sorgte er dafür, dass die Frau mit ihrem Wagen anhalten musste. Daraufhin stieg der Fahrer aus und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Mann und der 56-Jährigen. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr aufgenommen und bittet Zeugen des Geschehens, sich beim Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 zu melden.

Ilsfeld: Betrunken und ohne Führerschein einen Unfall verursacht

Rund 18.000 Euro Sachschaden verursachte ein Betrunkener bei einem Verkehrsunfall. Der Mann war in der Nacht auf Donnerstag, gegen Mitternacht, mit seinem Nissan Quashqai auf der Kreisstraße zwischen Ilsfeld und Pfahlhof unterwegs. Hierbei verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Ein Zeuge hörte zu diesem Zeitpunkt quietschende Reifen und einen lauten Knall. Anschließend erkannte er in der Ferne die eingeschaltete Warnblinkanlage eines Fahrzeuges und verständigte anschließend die Polizei. Nachdem die alarmierten Beamten zunächst ein verunfalltes Fahrzeug auffanden, kamen zwei Personen unverletzt aus dem angrenzenden Waldstück gelaufen. Es stellte sich heraus, dass einer der beiden der Fahrer war. Der 19-Jährige war betrunken und ein Alkoholtest ergab knapp 0,9 Promille. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus muss der Mann mit mehreren Anzeigen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*