▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.06.2020 mit Berichten …


08.06.2020 – 14:03

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Elztal: Rollerfahrer betrunken unterwegs

Ein 38-jähriger Rollerfahrer war am Freitagabend betrunken in Elztal unterwegs. Gegen 19.30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen Rollerfahrer im Brühlweg, der auf dem Bürgersteig ohne das notwendige Versicherungskennzeichen fuhr. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich eine erhebliche Alkoholisierung des Mannes heraus. Ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille. Auf den Fahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu und er muss mit dem Verlust seines Führerscheines rechnen.

Mudau: Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Sonntagabend fiel der Fahrer eines Mercedes Sprinters durch eine unsichere Fahrweise auf. Gegen 22.00 Uhr meldete ein Zeuge den schlangenlinienfahrenden Transporter. Die alarmierte Polizei kontrollierte den 28-jährigen Fahrer in der Rumpfener Straße und stellte an diesem deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Mann war nicht mehr im Stande einen Alkoholtest durchzuführen. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf den 28-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

Buchen: Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Eine 32-jährige BMW-Fahrerin war am Samstagabend mit ihrem Pkw in Buchen in der Straße „Am Ring“ unterwegs. Gegen 17.00 Uhr kam ihr ein weißer Audi mit einem Miltenberger Kennzeichen (MIL) entgegen. Dieser fuhr zu weit links, weshalb die 32-Jährige nach rechts ausweichen musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Hierbei touchierte der BMW den Randstein. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Zeugen des Unfallgeschehens oder Hinweisgeber, die Angaben zu dem weißen Audi machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Aglasterhausen: Auffahrunfall mit leicht verletzter Person

Eine verletzte Person ist das Resultat eines Auffahrunfalls vom Samstagvormittag in Aglasterhausen. Ein 19-Jähriger fuhr in der Helmstadter Straße aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Ford Fiesta auf den vorausfahrenden BMW X3 einer 30-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Pkw in Höhe von circa 7.000 Euro.

Limbach: Pkw von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Zwischen Limbach und Muckental überschlug sich am Samstagmorgen ein Seat Ibiza auf der Landstraße. Der Wagen des 23-Jährigen kam gegen 07.30 Uhr aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr über den Bordstein, wodurch sich das Fahrzeug überschlug. Durch den Unfall verletzte sich die 23-jährige Beifahrerin schwer und musste im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Mosbach: Leichtverletzte Person bei Verkehrsunfall

Am Samstagmorgen verletzte sich eine 38-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall in der Odenwaldstraße in Mosbach. Die 38-Jährige wartete mit ihrem Renault aufgrund des Rotlichtes an einer Ampel. Dies übersah vermutlich die von hinten herannahende 29-jährige Hyundai-Fahrerin und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Durch den Unfall verletzte sich die 38-Jährige leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1