▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.02.2021 mit Berichten …

09.02.2021 – 10:07

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Osterburken: Fußgängerin beim Ausparken angefahren

Eine 83-Jährige wurde am Montagvormittag in Osterburken von einem Auto angefahren. Die Frau lief gegen 10 Uhr über den Marktplatz als ein Transporter rückwärts aus einer Einfahrt fuhr. Der Fahrer des VW hatte die Seniorin, die hinter seinem Fahrzeug lief wohl übersehen und touchierte die Frau mit seinem Gefährt. Beim Sturz zog sich die 83-Jährige leichte Verletzungen zu. Sie wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Mosbach-Diedesheim: Einbruch in Schulgebäude

Unbekannte stiegen am Wochenende in ein Schulgebäude in Mosbach-Diedesheim ein. Im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag, 14 Uhr, und Montagvormittag, 10 Uhr, waren die Einbrecher zunächst auf das Dach des Gymnasiums in der Heidelberger Straße geklettert und von dort in den Innenhof und das Gebäude gelangt. Die Täter entwendeten elektrische Geräte und flüchteten dann unerkannt. Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die im angegebenen Zeitraum verdächtige Beobachtungen rund um das Gymnasium machen konnten, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06261 8090 entgegengenommen.

Schwarzach-Unterschwarzach: Hoher Schaden bei Einparkmanöver

Beim Versuch einer 37-Jährigen ihren Wagen in eine Parklücke in der Hauptstraße von Unterschwarzach zu manövrieren, kam es am Montagmorgen zum Unfall. Die Frau hatte ihre Parkabsicht zwar durch Blinken angezeigt, geriet jedoch beim Ausholen mit ihrem Hyundai komplett auf die Gegenfahrbahn. Ein dort fahrender 63-Jähriger erkannte den Parkvorgang wohl zu spät und prallte mit seinem Mitsubishi gegen den Wagen der Frau. Dabei entstanden Schäden in Höhe von insgesamt rund 8.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Hardheim: Opel auf Supermarktparkplatz beschädigt

Eine junge Mercedesfahrerin beschädigte am Montagvormittag auf einem Hardheimer Supermarktparkplatz einen dort geparkten Opel. Zeugen konnten die Frau dabei beobachten, wie sie kurz nach 10 Uhr mit ihrem Wagen auf dem Parkplatz in der Ferdinand-Müller-Straße ausparkte. Dabei streifte sie mit ihrer vorderen Stoßstange den links neben ihr stehenden Opel. Die Frau begutachtete gemeinsam mit einer Zeugin den Schaden am anderen Fahrzeug, stieg dann aber in ihren Mercedes und fuhr davon. Da das Kennzeichen des Wagens nicht bekannt ist, hofft die Polizei auf weitere Zeugen, die den Unfall beobachten konnten und Angaben zu der Verursacherin oder dem Kennzeichen ihres Mercedes machen können. Die Unfallfahrerin wird als etwa 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Sie hat blonde Haare, ist etwa 1,65 Meter groß und sprach nur russisch. Sie trug eine schwarze Wollmütze, eine rosafarbene Jacke, eine blaue Hose und schwarze Schuhe. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, unter der Telefonnummer 06281 9040, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*