▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.01.2020 mit Berichten …

18.01.2021 – 11:33

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Reifen zerstochen – Zeugen gesucht

Ein bislang Unbekannter hat zwischen Donnerstag, 19.50 Uhr, und Freitag, 5.15 Uhr, zwei Reifen in der Kachelstraße in Tauberbischofsheim zerstochen. Der vermeintliche Täter begab sich an den Opel, welcher durch den 56-jährigen Besitzer am Straßenrand geparkt worden war, und zerstach die beiden Vorderreifen. Am Auto des Geschädigten entstand Sachschaden. Die Polizei Tauberbischofsheim sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizei Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Niederstetten: Radfahrer übersehen – Eine Person leicht verletzt

Der Fahrer eines Renault hat am Freitag gegen 14.45 Uhr vermutlich eine Radfahrerin in der Vorbachzimmerner Straße in Niederstetten übersehen und einen Unfall verursacht. Der 57-Jährige war mit seinem Renault unterwegs und wollte rückwärtsfahren. Hierbei übersah er vermutlich eine 28-Jährige mit ihrem Pedelec und erfasste diese. Die Frau kam hierdurch zu Fall und verletzte sich leicht. An dem Pedelec entstand Sachschaden in nicht bekannter Höhe.

Wertheim-Hofgarten: Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

Ein bislang Unbekannter hat zwischen Freitag, 14 Uhr, und Samstag, 11 Uhr, einen Toyota in der Caspar-Merian-Straße in Wertheim-Hofgarten beschädigt. Der vermeintliche Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand den Wagen eines 49-Jährigen ringsum, sodass ein Schaden in Höhe von circa 1.500 Euro entstand. Die Polizei Wertheim bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1