▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.01.2021 mit Berichten …

21.01.2021 – 10:49

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Boxberg: In Gegenverkehr gekommen – Zwei Verletzte

Ein 29-Jähriger hat am Mittwoch zwischen Schweigern und Unterschüpf einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem Sachschaden in Höhe von circa 60.000 Euro entstand. Der Mann war mit seinem Audi aus Richtung Schweigern kommend auf der Bundesstraße 292 unterwegs, als er in einer Linkskurve zunächst nach rechts in den Grünstreifen fuhr und anschließend sein Fahrzeug übersteuerte. Hierbei kam er nach links in den Gegenverkehr, wo eine 64-Jährige mit ihrem VW fuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer leicht verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stand der Audi-Fahrer vermutlich unter Alkoholeinfluss, weshalb ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme für knapp 90 Minuten gesperrt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1